Superspreader in der Politik

Nicht alle Virusmutationen bringen es zu so großer Popularität wie Delta und neuerdings Omikron. Eine aggressive und autoritäre Virusmutation treibt seit Monaten in der Öffentlichkeit und von der Öffentlichkeit selbst weitgehend unbemerkt ihr giftiges Wesen.

Was genau macht das neue Virus so gefährlich? Es ist hochansteckend und befällt vor allem die Köpfe von Hochrisikogruppen wie Politikern, Meinungsmachern und Medienleuten und errichtet dort rechtsfreie Räume. Die Infizierten merken zumeist nichts von ihrem Schädlingsbefall. Sie fühlen sich gesund, munter und zunehmend frei von Rechtsbewusstsein und lästigen Verfassungsbeschwerden. Doch: Sie sind die furchterregenden Superspreader im Demokratiegeschehen!

Den Befallenen kommt es selbst völlig natürlich vor, dass sie zusammenhanglos, unkontrolliert und wie entfesselt verunglimpfende Rede gegen Maßnahmenkritiker und Ungeimpfte ausstoßen. Und das unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit. Die Symptome reichen von fortgesetztem Beschimpfen, Diffamieren, Abstempeln, Ausgrenzen über das Markieren von Sündenböcken bis hin zum völligen Ausschluss der Kritiker aus dem öffentlichen Diskurs und der Ungeimpften aus dem öffentlichen Leben. Fachleute beobachten schwere Verläufe gerade bei denjenigen, die in der Vergangenheit den aktuellen Gesundheitsnotstand mitverursacht haben.

Ein demokratisch verfasstes Gemeinwesen würde auf dieses toxische und demagogische Vokabular, auf diese hilflos autoritären Maßnahmen gesunderweise allergisch reagieren. Tut es aber nicht. Denn längst haben die Superspreader einen Großteil der Bevölkerung durchseucht und in mehreren Wellen gegen die unliebsamen Störer aufgehetzt. Die hypermoralisierte Menge frohlockt und bejubelt jedes drakonische Machtwort und jede einzelne ausgrenzende Maßnahme.

Worauf können wir also hoffen? Kurzfristig kann nur die gezielte Verabreichung von Fakten zum Rückgang der Symptomatik und einer angemessenen demokratischen Immunantwort führen. Experten fordern jedoch eine sofortige harte Bundesnotbremse gegen Diffamierung, Spaltung und Ausgrenzung.